50 Jahre Hariolf-Gymnasium - wir feiern!

Programmübersicht
Schul-Spendenwanderung
Polittalk mit MdB Kiesewetter
Vortrag Dr. Scherer
Jubiläumsprogramm
Jubiläumsprogramm

7000 Euro für den guten Zweck: Wir leiten unser Jubiläumsschuljahr mit einer Spendenwanderung ein

Zum Auftakt des 50-jährigen Schuljubiläums veranstaltete das Hariolf-Gymnasium am 5. Oktober 2022 eine Schulspendenwanderung. Alle Klassen brachen bei sonnigem Wetter sternförmig von verschiedenen Startpunkten wie dem Ellwanger Marktplatz oder dem Schießwasen aus in Richtung Wagnershof auf. Dort angekommen gab es nach einer kurzen Begrüßungsrede des kommissarischen Schulleiters Ulrich Schwarzmaier dann als Empfang ein musikalisches Programm: Die Schulband des HG (genannt „Schulbänd“), in der Lehrer sowie Schüler:innen gemeinsam regelmäßig Musik machen, trat auf dem Spielfeld mit Liedern wie „Imagine“ von John Lennon oder „Nine Million Bicycles“ von Katie Melua vor versammelter Mannschaft auf. Alle Klassenstufen feierten mit. Schon während des Konzerts wurden an einem Spendenbarometer nach und nach die Spendenbeträge der einzelnen Klassen gesammelt, wobei das Barometer stetig höher und höher stieg – bis es dann seine Spitze bei 7000 Euro erreichte. „Ein großer Erfolg, der unsere Erwartungen übertrifft“, so Herr Schwarzmaier.

Die Spenden gehen an die Salvatorianer, einen Orden, der Schulen in Venezuela und Peru betreibt. Das HG hat einen guten Kontakt zu den Salvatorianern, besonders zu Pater Fernando Lopez, der hier in der Vergangenheit schon Schüler:innen im Spanisch- und Religionsunterricht besuchte. „Vor allem in Venezuela, wo ein Großteil der Menschen unter der Armutsgrenze lebt und eine Hyperinflation herrscht, ist die Lage dramatisch, weshalb auch immer mehr Menschen das Land verlassen“, berichtet Herr Schwarzmaier. „Uns als Schule steht es gut an“, fährt er fort, „wenn wir anderen Kindern und Jugendlichen in Venezuela ermöglichen, zur Schule zu gehen.“ In diesem Sinne warben die Schüler:innen des HG im Vorfeld der Wanderung um Sponsoren aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis.

Nach dem offiziellen Teil hielt man sich noch eine Weile auf dem großen Spiel- und Freizeitgelände des Wagnershofs auf, bevor abschließend mithilfe einer Drohne Aufnahmen von der ganzen Schulgemeinschaft gemacht wurden. Insgesamt war die Wanderung für einen guten Zweck – ganz im Sinne unseres Schulmottos voneinander – miteinander – füreinander – ein voller Erfolg und ein schöner Start in unser Jubiläumsschuljahr.

Spendenwanderung (1)
Spendenwanderung (1)

Das Bild zeigt unsere Schüler:innen am Wagnershof, die stolz den finalen Spendenbetrag von 7000 Euro präsentieren. Sie tragen das HG-Jubiläumsshirt.

Spendenwanderung (2)
Spendenwanderung (2)

Das Schul-T-Shirt, das eigens für das Schuljubiläum gestaltet und gedruckt wurde, zeigt auf der Rückseite ein von Klara Kanditt (Jahrgangsstufe 1) entworfenes Design.

Audi-Top-Manager hält Alumni-Vortrag am Hariolf-Gymnasium

Alumni-Vortrag Dr. Scherer (1)
Alumni-Vortrag Dr. Scherer (1)

Im Rahmen seiner Alumni-Vorträge begrüßte das Hariolf-Gymnasium am 11.11.2022 Herrn Dr. Ing. Dietmar Scherer, der Senior Vice President in der technischen Entwicklung bei der Audi AG ist. In seinem Vortrag mit dem Titel „ Transformation der Automobilindustrie – Handlungsfelder am Beispiel der Audi AG “ sprach Scherer über globale Herausforderungen und mögliche Zukunftsperspektiven der Automobilindustrie beim Übergang vom Verbrennungs- zum Elektromotor.

Scherer legte sein Abitur 1989 am Hariolf-Gymnasium ab. Zu Beginn seines Vortrags warf er ein Bild seines Abiturjahrgangs an die Wand und schwelgte in Erinnerungen. Innerhalb des Jahrgangs, so Scherer, herrschte und herrscht sogar heute noch ein sehr enger Zusammenhalt mit regelmäßigen Klassentreffen. Er lobte das HG als eine „besondere und progressive Schule“, erzählte von prägenden Ereignissen aus seiner Schulzeit wie einer Studienfahrt nach Rom oder einem originellen Abistreich: Scherers Jahrgang hatte damals vor dem Lehrerzimmer einen Hühnerstall mit lebendigen Hühnern errichtet. Zum Vortrag kamen auch viele seiner ehemaligen Klassenkamerad:innen.

Er studierte an der Universität Stuttgart und war zum Auslandsstudium auch in Arizona – anschließend promovierte Scherer im Bereich Oberflächentechnik und arbeitete dann mehrere Jahre als Unternehmensberater bei McKinsey, bevor ihn sein Weg schließlich zu Audi führte. Den Schüler:innen im Publikum riet er, dass sie jede Gelegenheit nutzen sollten, Neues kennenzulernen und verschiedene Perspektiven zu sammeln.

Alumni-Vortrag Dr. Scherer (2)
Alumni-Vortrag Dr. Scherer (2)
Alumni-Vortrag Dr. Scherer (3)
Alumni-Vortrag Dr. Scherer (3)

In seinem eigentlichen Vortrag gab Scherer nicht nur einen Einblick in das Arbeiten und die Zukunftsstrategien der Audi AG; er ging auch auf Konkurrenten aus China und den USA ein, weitete die Perspektive und nahm den gesamten globalen Automobilmarkt in den Blick. Immer wieder fiel dabei der Begriff „Transformation“. Scherer konkretisierte, indem er die drei Bereiche nannte, die vom Wandel besonders betroffen sind: hochautomatisiertes Fahren, digitale Vernetzung, und CO2-Neutralität. Die Elektrifizierung von Fahrzeugen zog sich zudem wie ein roter Faden durch den Vortrag, passend zu Audis Zielvorgabe, bis 2033 nach und nach die Produktion von Verbrennungsmotoren enden zu lassen.

Im Anschluss an den sehr gut besuchten Vortrag überreichte Ulrich Schwarzmaier, kommissarischer Schulleiter des Hariolf-Gymnasiums, Herrn Dr. Scherer noch ein HG-Jubiläums-T-Shirt und Scherer unterhielt sich noch eine Weile mit besonders Interessierten aus dem Publikum. Der Alumni-Vortrag ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen, die das Hariolf-Gymnasium anlässlich seines 50-jährigen Schuljubiläums veranstaltet.

von links: U. Schwarzmaier (komm. Schulleiter), Dr. Ing. D. Scherer (Audi-AG), R. Matzner (ehem. Schulleiter), P. Weiler (Beauftragte Jubiläumsschuljahr)
von links: U. Schwarzmaier (komm. Schulleiter), Dr. Ing. D. Scherer (Audi-AG), R. Matzner (ehem. Schulleiter), P. Weiler (Beauftragte Jubiläumsschuljahr)

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google Analytics welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen