Europa
Europa

Hariolf-Gymnasium – Partnerschule für Europa

Das Hariolf-Gymnasium fühlt sich in besonderer Weise dem europäischen Bildungsauftrag verpflichtet. Dazu gehört ein breites Fremdsprachenangebot, das es den Schülerinnen und Schüler ermöglicht, vielfältige Kontakte in Europa zu knüpfen. Entsprechend dieser Zielsetzung gibt es am HG neben dem üblichen Englisch-Unterricht seit 2005 einen Bilingualen Zug, in dem die Sachfächer Erdkunde, Geschichte, Gemeinschaftskunde und Biologie in den Klassen 7 bis 10 in englischer Sprache unterrichtet werden. Damit stellen wir die Englisch-Kenntnisse der Schülerinnen und Schüler auf eine breitere Basis und tragen der Bedeutung des Englischen als Welt- und Wissenschaftssprache Rechnung. 

Als weitere moderne Fremdsprachen bietet das HG Französisch und Spanisch, als alte Fremdsprache Latein an. Über den Schulunterricht hinaus motivieren vielfältige Austauschangebote die Schülerinnen und Schüler beim Fremdsprachenerwerb und bieten ihnen die Möglichkeit, die Kenntnisse auch in der Praxis anzuwenden. So fährt das Hariolf-Gymnasium regelmäßig nach England, Frankreich, Spanien, Bulgarien und immer wieder auch nach China. Mit der bulgarischen Schule in Trojan verbindet uns sogar eine Schulpartnerschaft, mit den Spaniern führen wir ein gemeinsames Erasmus+ Projekt durch.

Im Jahr 2015 hat Kultusminister Andreas Stoch dem Hariolf-Gymnasium den Titel   „Partnerschule für Europa“   verliehen und damit das besondere Engagement unserer Schule für den europäischen Bildungsauftrag gewürdigt. Die europäische Idee prägt unseren Schulalltag und findet sich auch in unserem Motto „ voneinander – miteinander – füreinander “ wieder.

Urkunde Partnerschule für Europa
Urkunde Partnerschule für Europa

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google Analytics welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen