Biologie

Biologie - vom griechischen bios logos, ist die Wissenschaft des Lebendigen, mit entsprechenden Gesetzmäßigkeiten aber auch den speziellen Besonderheiten der Lebewesen, ihrem Aufbau, ihrer Organisation und Entwicklung sowie ihren vielfältigen Strukturen und Prozessen.  

Das Fach Biologie wird am Hariolf-Gymnasium von folgenden Lehrkräften unterrichtet: Herr Kraft, Frau Kurtz, Frau Schlipf und Herr Schwarz.

  

Schulaquarium
Schulaquarium

Unterricht 

In Klasse 5/6 wird Biologie im Rahmen des Fächerverbunds BNT (Biologie, Naturphänomene und Technik) unterrichtet. Hierbei ist das praktische Arbeiten mit typischen naturwissenschaftlichen Methoden (Entwickeln und Durchführen von Experimenten, Protokollieren etc.) wichtiger Bestandteil unseres Unterrichts und greift die kindliche Neugier der Schülerinnen und Schüler auf. Gleichzeitig wird auf diese Weise wissenschaftliches Denken und Arbeiten eingeübt und die Lernenden werden zu eigenständigen Versuchen motiviert und in ihrer Kreativität angeregt. 

In Klasse 7/8 sind der kleinste Baustein des Lebens (die Zelle) und die Humanbiologie Themen des Unterrichts. Zur Humanbiologie gehören die Themen „Ernährung und Verdauung“, „Atmung, Blut und Kreislaufsystem“, „Fortpflanzung und Entwicklung“, „Informationssysteme“ und „Immunbiologie“. 

Die Neunt- und Zehntklässler beschäftigen sich im Fach Biologie mit der Genetik und wenden ihr Wissen aus den vorgegangenen Jahren auf Probleme der Evolution und der Ökologie an. 

In der Oberstufe wird der Blick zunehmend auf die molekularbiologischen Prozesse gerichtet. Die Inhalte der Mittel- und Unterstufe werden in den verschiedenen Bereichen Zytologie, Genetik, Neurobiologie, Ökologie und Evolution vertieft und verknüpft. 


Besonderheiten

Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zuges des Hariolf-Gymnasiums nehmen in Klasse 9 und 10 am Biologieunterricht in englischer Sprache teil. Der bilinguale Biologieunterricht verbindet inhaltliches und sprachliches Lernen. Er zeichnet sich durch eine besonders hohe Anschaulichkeit sowie Authentizität der eingesetzten Materialien aus. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten darüber hinaus im Unterricht unter anderem  mit einem original amerikanischen Lehrbuch, haben aber auch das deutsche Biologielehrbuch zur Verfügung. Der bilinguale Biologieunterricht wird jeweils mit einer Wochenstunde zusätzlich unterrichtet.

Der Unterricht findet seit dem Schuljahr 2020/21 in von Grund auf renovierten Fachräumen statt, die dem aktuellen Stand in Sicherheit und Technik entsprechen.

Für alle Schülerinnen und Schüler stehen außerdem vielfältige botanische, zoologische oder ökologische Exkursionen auf dem Programm. Ziele sind hierbei sowohl schulnahe Ökosysteme (See, Wiese, Wald) als auch wissenschaftliche Sammlungen in naturkundlichen Museen der Umgebung. 
Im Zusammenhang mit der Bildungsplaneinheit "Säugetiere" erleben z.B. unsere Fünftklässler einen interessanten und ereignisreichen Tag im Wildtierpark Bad Mergentheim.

Übergeordnet leistet das Fach Biologie mit seinen Themen auf vielfältige Art und Weise einen Beitrag zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, „Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt“, „Prävention und Gesundheitsförderung“, „Berufliche Orientierung“ und „Verbraucherbildung“.

Bilder

Biologieunterricht Kursstufe
Biologieunterricht Kursstufe
Beobachtung von Insekten (Kl. 6)
Beobachtung von Insekten (Kl. 6)
Projekt Bohnenlabyrinth (Kl. 5)
Projekt Bohnenlabyrinth (Kl. 5)
Projekt Frühblüher (Kl. 6)
Projekt Frühblüher (Kl. 6)

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google Analytics welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen